Sind die Kinder heutzutage durch die Medienflut überfordert?  

Das spricht DAFÜR
 

Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
05/07/2018 2:55 pm  

Die ständige Erreichbarkeit insbesondere für WhatsApp-Nachrichten und Facebook-Benachrichtigungen führt dazu, dass längere Konzentrationsphasen in der Freizeit bei gut vernetzten Jugendlichen nur noch vorhanden sind, wenn der Akku leer oder das Smartphone außer Reichweite ist.


Zitat
Das spricht DAGEGEN
 

Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
05/07/2018 2:53 pm  

In den Skandinavischen Ländern sind elektronische Medien zentraler Bestandteil der schulischen Bildung. Tablets gehören zur Grundausstattung der Schul-Utensilien. In diesen Ländern ist gleichzeitig das Bildungsniveau besonders hoch.


Zitat
FAKTEN
 

Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
05/07/2018 12:39 pm  

Anteil der Jugendlichen, die laut Einschätzung ihrer Eltern länger online sind, als sie es sich vorgenommen haben: 49%

Quelle Chip 08/2017

Zitat
Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
05/07/2018 1:42 pm  

Anteil der 10-18jährigen, die im Internet schlechte Erfahrungen gemacht haben: 29%

Quelle Chip 08/2017

Zitat
Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
05/07/2018 1:45 pm  

Anteil der 12- bis 19-Jährigen, die täglich in einem Buch lesen:
2006: 40%
2011: 44%
2016: 38%

Quelle Chip 8/2017

Zitat
Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
05/07/2018 2:13 pm  

Anteil der Jugendlichen, die laut Einschätzung ihrer Eltern jemanden angelogen haben, um zu verbergen, wie lange sie wirklich online waren: 15%

Quelle Chip 7/2018

Zitat
Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
05/07/2018 2:57 pm  

Anteil der Kinder (6-13 Jahre), die Vedeogames spielen: mindestens einmal die Woche 69%, nie 21%, trotz Altersbeschränkung 8%

Quelle Chip 8/2017

Zitat
Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
05/07/2018 2:58 pm  

Anteil der Kinder, die jeden oder fast jeden Tag online sind:
1999 4%
2006 14%
2010 26%
2016 41%

Quelle Chip 8/2017

Zitat
Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
06/07/2018 9:14 am  

Anteil der Kinder...

die sagen, dass sie keine Informationen im Internet hinterlegt haben: 73% der 6-7jährigen, 75% der 8-9jährigen, 67% der 10-11jährigen, 40% der 12-13jährigen

mit eigenem Walkman: 1999: 54%, 2016: 0
mit eigenem Handy: 1999:0; 2016: 32 5%
mit eigenem Fernseher: 1999: 29%, 2016: 36,5%
mit eigener Spielkonsole: 1999: 28%, 2016: 28,5%
mit eigenem Computer: 1999: 11%, 2016: 20%

Quelle Chip 8/2017

Zitat
Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
06/07/2018 9:21 am  

Tägliche Internetnutzung bei Kindern bis 13. Jahren 39 Minuten, bei Jugendlichen bis 19 Jahren 200 Minuten

Anteil der Kinder, die sagen, dass sie...
täglich fernsehen: 1990 82%, 2000 80%, 2010 77%
etwas ausdrucken können (2016): 6-7Jährige 12%, 8-9Jährige 28%, 10-11Jährige 54%, 12-13Jährige 76%
ein Handy besitzen: 6-7Jährige 12%, 8-9Jährige 38%, 10-11Jährige 71%, 12-13Jährige 80%
täglich / mindestens einmal pro Woche
...fernsehen: 73%/19%
...drinnen spielen: 53%/40%
...Freunde treffen: 35%/59%
...malen oder basteln: 10%/39%
...die Zeitung lesen: 2%/6%

Quelle Chip 8/2017

Zitat
Admin
Geteilt:vor 6 Jahren 
Beiträge: 126
06/07/2018 9:28 am  

Diese Netzwerke nutzen Kinder (hier am Beispiel 10-11 / 16-18 Jahre) Anfang 2017:
WhatsApp 70% / 96%
YoutTube 50% / 76%
Facebook 5% / 65%
Instagram 10% / 49%
Snapchat 8% / 45%
Twitter 3% / 19%

Quelle Bitcom Research (Chip 8/2017)

Zitat
MEINUNGEN
Es wurde noch kein Beitrag in dieser Kategorie beigesteuert.
 

LÖSUNGSVORSCHLÄGE
Es wurde noch kein Beitrag in dieser Kategorie beigesteuert.
 

  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren